Samtpfoten

Chocco

Bericht der Pflegestelle:
Chocco ist nun seit gut einer Woche bei uns und verhält sich so als wäre er schon immer hier gewesen. Wir sind ganz begeistert von diesem bezaubernden jungen Kater! Er freut sich über jede Streicheleinheit, schläft mit im Bett, liegt uns abends im Wohnzimmer auf den Beinen und möchte schmusen. Er liebt es sich draußen auf dem Balkon ein Aussichtsplätzchen zu sichern oder sich ein schattiges Plätzchen in einem Pflanzcontainer zu erobern. Chocco kommt selbst mit unseren drei älteren Katzendamen gut klar. Allerdings ist es den kleinen Damen dann auch mal zuviel der Annäherung und er wird von ihnen in seine Schranken verwiesen. Selbst das nimmt er einfach so hin und trollt sich.
Chocco braucht unbedingt in seinem neuen Zuhause einen jüngeren Spielkameraden. Wir sehen, dass ihm im Moment das Toben mit einer anderen Katze fehlt. Da er völlig unerschrocken und unvorsichtig ist, würden wir Chocco gerne in Wohnungshaltung mit jüngerem Artgenossen und eingenetztem Balkon oder gesichertem Auslauf im Garten vermitteln. Chocco ist geimpft, gechippt und auch kastriert.

Wenn Sie Chocco glücklich machen möchten, dann melden Sie sich bitte bei Silke Flögel, Tel.: 0176 51 21 17 28 oder per Mail: silke.floegel@griechische-pfoetchen.de

 

Bericht aus Griechenland:
Der entzückende Chocco, etwa im Frühjahr 2019 geboren, hat in seinem kurzen Leben auch schon viel zu viel mitmachen müssen: er hatte ein Zuhause, war da nicht mehr erwünscht und flog raus. Natürlich kam er immer wieder zurück, wurde immer wieder rausgeschmissen. Eine Nachbarin konnte das nicht mehr ertragen und nahm Chocco mit zu sich. In Ermangelung anderer Möglichkeiten band sie Chocco auf ihrem Dach an und versorgte ihn dort. Sie hatte Angst, dass er sonst wieder zurück in sein Zuhause laufen würde und ihm noch Schlimmeres passieren würde. Natürlich war das kein Zustand, den kleinen Kater auf dem Dach angebunden leben zu lassen. Als unsere Tierheimleiterin davon erfuhr, bot sie der Dame an Chocco mit ins Tierheim zu nehmen.

 

 

Mimika

Bericht der Pflegestelle:
Mimika befindet sich nun seit 2 Wochen auf ihrer Pflegestelle.
Sie ist eine sehr menschenbezogene und verspielte junge Katzendame. Deshalb wäre es sehr schön, wenn Mimika in ihrem neuen Zuhause Katzengesellschaft hätte. Sie kennt von ihrer Pflegestelle auch Hunde und würde sich bestimmt auch über einen netten vorhandenen Hund freuen. Für Mimika wünschen wir uns ein Zuhause, verkehrsberuhigt und/ oder ländlich, wo sie Freigang genießen kann.
Mimika wurde ca. März 2019 geboren, ist geimpft, gechipt und kastriert und wurde negativ auf FelV-FIV gestestet.

Wenn Sie einen schönen Platz für unsere hübschen Sonnenschein haben, dann melden Sie sich gerne bei Jana-Katrin Springorum, Tel.: 0711 – 120 81 76, Mobil: 0151 – 20505766

 

Bericht aus Griechenland:
Die hübsche Mimika wurde vor ca. 6 Monaten auf dem Außenbereich eines Fabrikgeländes gesehen und wurde im Zuge einer Kastrationsaktion eingefangen und kastriert. Sie ist so ein unglaubliche nettes, liebes Tier daher wurde auch sie, genau wie Kater Jerry, nicht wieder in der Wildnis ausgesetzt, sondern wir versuchen jetzt einen liebe Familie für sie zu finden.