Was ist vorher zu beachten

 

  1. Vermieter oder Hausgemeinschaft erlauben die Hundehaltung.

  2. Sie wissen um die finanzielle Belastung durch Hundesteuer, Tierarzt- und Futterkosten.

  3. Sie haben genügend Zeit für Spaziergänge und Zuwendung für das neue Familienmitglied.

  4. Sie haben genügend Platz für eine artgerechte Hundehaltung.

  5. In der Familie leidet niemand an einer Tierhaarallergie.

  6. Alle Familienmitglieder sind mit der Anschaffung des Hundes einverstanden.

  7. Der Verbleib des Hundes in Urlaubszeiten ist geklärt.

Sie kommen nach Absprache mit Frau Conrad ins Tierpflegenest und lernen so das Tier kennen, für das Sie sich interessieren. Durch wiederholte Besuche mit 'Gassigehen' bauen sie eine Beziehung zu dem Hund auf und man merkt recht schnell ob Hund und neue Familie zusammenpassen.
Füllen Sie bitte das Formular Selbstauskunft aus, somit haben wir ein paar Infos um zu wissen, ob Hund und Mensch zusammen passen. Anschließend wird bei Ihnen zu Hause eine 'Vorkontrolle' durchgeführt. Wenn alles in Ordnung ist wird der Abgabevertrag geschlossen, Sie entrichten einen Betrag an das Tierpflegenest und erhalten Ihren neuen Hausgenossen.

 

Sie können das Formular Selbstauskunft aus unserem Downloadbereich herunterladen.

 

Weitere ausführliche Infos



Wir Drei- und Vierbeiner möchten uns vorstellen

(genannte Preise ohne Gewähr)